Sie sind hier: Aktuelles » Da tragen sie Millionen fort...
Da tragen sie Millionen fort... Drucken

 

Sanitäter tragen Arijen Robben vom Platz Sanitäter der BRK Bereitschaft Gersthofen tragen den verletzten Arijen Robben vom Platz. Foto: Das Erste

Es gibt Momente im Leben eines Rot-Kreuzlers, da wünscht man sich die blecherne Sammelbüchse herbei. Man weiß ja, dass alles teurer wird: Der Eintritt ins Fußballstadion kostet locker zwischen 60 und ein paar hundert Euro. Taxifahren ist auch nicht umsonst. Von Mitglieder der Rot-Kreuz-Bereitschaft Gersthofen vom Spielfeld getragen zu werden ist dagegen unbezahlbar.

Geschätzte 5,5 Millionen Euro verdient der Bayernspieler Arijen Robben im Jahr. Nach seiner Verletzung beim DFB-Pokalspiel im Dezember in der Augsburger SGL-Arena wurde ihm genau dieser Service zu Teil. Gekostet hatte ihn dies keinen müden Cent. Wobei man beim Roten Kreuz durchaus Verwendung für das Geld gehabt hätte.

Einmal das Rot-Kreuz-Haus renovieren, eine mobile Sanitätsstation anschaffen oder einfach nur die medizinische Ausrüstung optimieren. Ideen gibt es reichlich. Immerhin hatten Stefan Pieper und Florian Metz durch diesen Dienst einen großen Live-Auftritt im bundesweiten Fernsehprogramm der ARD. Wobei ihnen selbst, im Nachhinein, ein kleiner Obulus in die Spendendose lieber gewesen wäre. Wir wünschen trotzdem gute Besserung!

 

 

Bereitschaftsausflug

Am Samstag, den 03. Oktober 2017, ins Rot-Kreuz-Museum nach Nürnberg.

Fortbildungsabend

Am Dienstag, den 17. Oktober 2017, ab 19:30 Uhr im Gersthofer Rot-Kreuz-Haus, Daimlerstraße 1, im Schulungsraum 1. OG. Das Thema lautet "Verhalten bei Sanitätswachdiensten". Referent: Andrea Amador. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Augsburg-Land
Bereitschaft Gersthofen

Daimlerstraße 1

Tel.: 0821 / 900 10
Fax: 03222 / 9986566

info@brk-gersthofen.de