Sie sind hier: Aktuelles » 150 Stunden Sanitätsdienst auf der Kirchweih
150 Stunden Sanitätsdienst auf der Kirchweih Drucken
Kirchweih

Die Kirchweih in Gersthofen ist zu Ende und die Bereitschaft kann wieder auf 11 Tage Sanitätsdienst zurückblicken. Die Bereitschaftsleiterin Andrea Amador ist besonders stolz, dass der Dienst wieder aus den eigenen Reihen absolviert werden konnte.

Trotz der zusätzlichen Belastung durch die Stadthallendienste und anderen Sanitätsdiensten die zeitgleich anfielen. In 150 Stunden mussten glücklicherweise nur 9 Personen behandelt werden.


Wie auch in den letzten Jahren, wurde für den Sanitätsdienst wieder die mobile Sanstation aus Meitingen geholt. In dem Fahrzeug ist es möglich einen Patienten zu behandeln und dann an den Rettungsdienst zu übergeben oder nach einer Besserung die Person wieder gehen zu lassen.

Neben dem eigentlichen Sanitätsdienst war auch viel Vor-und Nacharbeit nötig. Der Platz der mobilen Sanstation wurde von einigen Helfern mit Bannern gekennzeichnet und die Station wurde vorbereitet. Andere Bereitschaftsmitglieder stellten das nötige Sanitätsmaterial zusammen und kümmerten sich auch während der Kirchweih darum, dass immer ausreichend Verbandsmaterial vorhanden war. Außerdem mussten Dienstpläne geschrieben werden und alle Freiwilligen informiert werden. Schon während der letzten Kirchweihstunden bauten die Helfer die Sanitätsstation wieder ab und brachten sie zurück nach Meitingen.
Nach 11 stressigen Tagen kehrt jedoch keine Ruhe bei der Bereitschaft ein, denn der nächste Sanitätsdienst wartet schon.

 

Fortbildungsabend

Am Dienstag, den 15. Mai 2018, ab 19:30 Uhr im Rot-Kreuz-Haus Gersthofen, Daimlerstraße 1, im Schulungsraum 1. OG statt. Üben von Hilfeleistungen anhand von Fallbeispielen. Referent ist Lorenz Dollinger. Interessierte sind herzlich willkommen.

Fortbildungsabend

Am Dienstag, den 5. Juni 2018, ab 19:30 Uhr im Rot-Kreuz-Haus Gersthofen, Daimlerstraße 1, im Schulungsraum 1. OG statt. Das Thema der "Psychosozialen Notfallversorgung" stellt sich vor. Referentin ist Andrea Amador. Interessierte sind herzlich willkommen.

Fortbildungsabend

Am Dienstag, den 19. Juni 2018, ab 19:30 Uhr im Rot-Kreuz-Haus Gersthofen, Daimlerstraße 1, im Schulungsraum 1. OG statt. Thema "Drogenkonsum und seine Folgen - Wer kann mir helfen?". Referent ist Uwe Schmidt, Drogenhilfe Schwaben. Interessierte sind herzlich willkommen.

Fortbildungsabend

Am Dienstag, den 3. Juli 2018, ab 19:30 Uhr im Gersthofer Rot-Kreuz-Haus, Daimlerstraße 1, im Schulungsraum 1. OG. Das Thema ist "Asthma". Referent: Dr. Hans-Peter Wald. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Augsburg-Land
Bereitschaft Gersthofen

Daimlerstraße 1

Tel.: 0821 / 900 10
Fax: 03222 / 9986566

info@brk-gersthofen.de