Sie sind hier: Aktuelles » 14617 Arbeitsstunden im Jahr 2010
14617 Arbeitsstunden im Jahr 2010 Drucken

JHV_GersthofenBei der Jahreshauptversammlung blicken wir stolz auf 2010 zurück

Aus Liebe zum Menschen. Das ist nicht nur der neue Werbeslogan des Roten Kreuzes, das ist ein bisschen  auch der Hintergrund der Idee von Henry Dunant, der Gründer des Roten Kreuzes.

Aus Liebe zum Menschen ist wohl der Grund wie über 14600 Arbeitsstunden in der Gemeinschaft Gersthofen, in unserer Gemeinschaft zusammen kamen.

Die Sanitätsdienste kommen allein schon auf 2097 Arbeitsstunden. Einen großen Teil nimmt hier die Betreuung der Stadthallenveranstaltungen ein. Eine Statistik zeigt, ausgehend von den letzten 10 Jahren liegt der Betreuungsdurchschnitt pro Jahr bei 107 Veranstaltungen. Das wären dann seit 2000 immerhin schon 1177 Veranstaltungen. Im Jahr wurden insgesamt 115 Personen bei Veranstaltungen der Stadthalle betreut. Die Behinderten- und Seniorenarbeit,  immer noch ein großes Thema in Gersthofen. Deshalb kommt dieser Bereich auf eine enorme Zahl von 1357 Arbeitsstunden, dabei wurden 349 Stunden von freien Mitarbeitern geleistet. Vielen Dank, sagt unsere Bereitschaftsleiterin, Andrea Amador. Das Angebot reicht von der Wassergymnastik, die immer Montags im Hallenbad Gersthofen stattfindet, über die verschiedensten Feiern und Feste, wie die Faschingsfeier oder ein bayerischer Nachmittag. Tolle Ausflüge,  Sommernachtsball oder der alljährliche Flugtag für Menschen mit Behinderung werden im Rahmen der offenen Behindertenarbeit angeboten. Regelmäßig wird einmal im Monat bieten wir  eine tolle Aktion an. Ein weiterer, wenn auch kleiner Teil ist die Betreuung der Ausflugsfahrten aus dem Seniorenprogramm der Stadt Gersthofen und kamen hier auf 91 Stunden.

Einmal im Monat werden LSM Kurse, sowie auch Erste-Hilfe-Kurse für Vereine, Firmen und Feuerwehren angeboten. 380 Teilnehmer nahmen im Jahr 2010 diese Angebote war. Dabei ist ein eigener Kurs speziell für Motorradfahrer jedes Jahr wieder ein beliebtes Angebot. Wir Mitglieder selbst bildeten uns, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, letztes Jahr mit insgesamt 1022 Stunden weiter.  Um Menschen bei jeder Tages- und Nachtzeit zu helfen, unterstützen einige Mitglieder aus der Bereitschaft ehrenamtlich den Rettungsdienst. Der Wachleiter, Wolfgang Kaiser bedankt sich bei dieser Gelegenheit dafür recht herzlich.

Viel Lob und Dank von der Bereitschaftsleitung

„Danke für 14617 Einsatzstunden!“, so Andrea Amador unsere Leitung der Bereitschaft Gersthofen. Nur eine starke Gemeinschaft ist in der Lage diese Aufgabenfülle zu bewältigen. Weiter bittet sie uns und jeden Einzelnen weiterhin die Bereitschaft zu unterstützen und mit dieser enormen Motivation weiterhin dabei zu sein. Weiter dankt sie allen Gönnern, die mit außerordentlichen Spenden die Arbeit unterstützen. Besonderer Dank geht hierbei an die Stadt Gersthofen, die gerade die Behindertenarbeit mit stützt, sowie unseren Bereitschaftsarzt, Dr. Wald.

Den Größten Dank jedoch verdient sie wohl selbst, die es immer wieder schafft neu zu motivieren. Alles zu koordinieren und den Überblick über alle Bereiche zu behalten. Andrea  selbst weißt mit Abstand die meisten Arbeitsstunden vor, jedoch spricht nicht darüber. Für sie ist es selbstverständlich, wie einst Henry Dunant, aus Liebe zum Menschen dabei zu sein. Dafür geht der größte Dank von uns allen Mitgliedern an Andrea Amador, unsere Bereitschaftsleitung auf die wir unheimlich stolz sind, die die Gersthofer Rot Kreuz Gemeinschaft leitet und lebt.

Des weiteren heißen wir unsere Neumitglieder, Dreier Ramon, Riesenberg Tanja, Stöhr Alexandra, Kuner Robert, Pieper Stefan in unserer Gemeinschaft herzlich Willkommen. Und wünschen eine gute Zeit in unserer Gemeinschaft. Glückwunsch zu folgenden Ehrungen:

5 Jahre:  Pichl Andreas,  Metz Florian
15 Jahre: Gayer Johanna
30 Jahre: Hensel Elfriede
35 Jahre: Kaiser Wolfgang
40 Jahre:  Gaipl Manfred
45 Jahre: Schmid Oskar
50 Jahre: Bergmeir Hans

 

Bereitschaftsausflug

Am Samstag, den 03. Oktober 2017, ins Rot-Kreuz-Museum nach Nürnberg.

Fortbildungsabend

Am Dienstag, den 17. Oktober 2017, ab 19:30 Uhr im Gersthofer Rot-Kreuz-Haus, Daimlerstraße 1, im Schulungsraum 1. OG. Das Thema lautet "Verhalten bei Sanitätswachdiensten". Referent: Andrea Amador. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Augsburg-Land
Bereitschaft Gersthofen

Daimlerstraße 1

Tel.: 0821 / 900 10
Fax: 03222 / 9986566

info@brk-gersthofen.de